Jahreshauptversammlung beim Gartenbau- und Verschönerungsverein in Kommern beschloss Neuerungen: Beteiligung an der Landesgartenschau Zülpich, Jahresausflug nach Münster und Rückverlegung der Erntedankfeierlichkeiten mit angegliedertem „Kartoffelfest“ auf den Arenbergplatz

Mechernich-Kommern – Das traditionelle Kommerner Erntedankfest soll nicht mehr in der Bürgerhalle, sondern – egal bei welchem Wetter – wieder draußen unter freiem Himmel auf dem Arenbergplatz gefeiert werden. Das beschloss jetzt der Gartenbau- und Verschönerungsverein Kommern in seiner jüngsten Mitgliederversammlung. Als Zeitpunkt für die Feierlichkeiten gab Vorsitzender Johannes Ley Samstag, 15. September, an.

Das Erntedankfest in der Bürgerhalle finde auch nach fünf Jahren noch nicht den erhofften Wiederhall in der Bevölkerung, so Ley zur Begründung: „Die Kritiker haben Recht behalten! Nach Auffassung des Vorstandes gehört das Erntedankfest zum Erntebaum auf den Arenbergplatz.“

Mit dem Erntedank will der Gartenbau- und Verschönerungsverein ab 2012 erstmals ein „Kartoffelfest“ verbinden. Dabei sollen dann neben leckeren Getränken mit und ohne Alkohol vor allem kulinarische Spezialitäten aus und mit Kartoffeln angeboten werden.

Die Kinder der Grundschule Kommern sollen das Fest wieder mit Vorträgen gestalten. Für die Segnung der Feldfrüchte wollen die Kommerner Dorfverschönerer im ökumenischen Sinne wieder Geistliche beider großen christlichen Konfessionen ansprechen.

Die Mitgliederversammlung beschloss als ausgesprochene Selbstverständlichkeit außerdem, dass sich der Gartenbau- und Verschönerungsverein Kommern an der Landesgartenschau 2014 am Zülpicher See beteiligt.

Der Jahresausflug, so ein weiterer Beschluss, soll die Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins am Sonntag, 17. Juni, ins westfälische Münster führen. Das Grillfest wurde für Samstag, 14. Juli, an der Bürgerhalle in Kommern terminiert.

Der umfangreiche Tätigkeitsbericht von Schriftführer Heinrich Büsch und der Kassenbericht von Franz-Josef Hein wurden ohne Beanstandung zur Kenntnis gebracht. Vorsitzender Johannes Ley: „Für den rührigen Verein beginnt jetzt wieder die Pflege der gesamten Grünanlagen in Kommern, die Pflege der 83 Ruhebänke rund um den Ort und der Blumenschmuck auf den Brücken.“

Quelle: ProfiPress – Agentur für Kommunikation

 

PDF: Erntedankfest 2012 wieder open air